Sweetheart

 

 

Sweetheart
romantischer Mustermix

 

Material

Einladung
* Doppelkarte in Rosa metallic, A5
* Tonkarton in Weinrot, 11,5 cm * 15,5 cm
* Motivkarton Sweetheart I, 11 cm * 14 cm
* Motivkarton Sweetheart II, 5 cm * 9 cm
* Motivkarton Sweetheart III, 5 cm * 7 cm
* Motivkarton Sweetheart IV, 4 cm * 5 cm
* Tonkarton Glimmer in Altrosa und Weinrot, jeweils 2,5 cm * 4 cm
* Transparentkarton in Weiß, 6 cm * 6 cm
* Einlegeblatt: Transparentpapier in Weiß, 20 cm * 28,7 cm
* Stempel: Herzliche Einladung zur Hochzeicht – rund
* Stempelkissen in Farblos
* Embossingpulver in Perlrot
* Motivlocher Herz „FolkArt“, 35 mm
* Satinband in Weiß, 3 mm breit, 40 cm lang
* Lochzange, Ø 3 mm
* doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
* doppelseitiges Schaumklebeband, 1 mm stark

Menükarte
* Tonkarton in Rosa metallic, A4
* Tonkarton in Weinrot, 8,5 cm * 20,5 cm
* Motivkarton Sweetheart I, 8 cm * 18,5 cm und 3,5 cm * 4 cm
* Motivkarton Sweetheart II, 4 cm * 6 cm und 4 cm * 4,5 cm (Rückseite)
* Motivkarton Sweetheart III, 4 cm * 6 cm
* Motivkarton Sweetheart IV, 4 cm * 5 cm
* Motivkarton Sweetheart V, 3 cm * 3 cm
* Tonkarton Glimmer in Altrosa und Weinrot, jeweils 2,5 cm * 4 cm
* Einlegeblatt: Transparentpapier in Weiß, 20 cm * 28,7 cm
* Stempel: Menükarte
* Stempelkissen in Farblos
* Embossingpulver in Perlrot
* Motivlocher Herz „FolkArt“, 35 mm lang
* Satinband in Weiß, 3 mm breit, 40 cm lang
* doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
* doppelseitiges Schaumklebeband, 1 mm stark

Tischkarte
* ½ Doppelkarte in Rosa metallic, B6
* Motivkarton Sweetheart I, 3 cm * 5 cm
* Motivkarton Sweetheart II, 3 cm * 4 cm
* Motivkarton Sweetheart III, 3 cm * 3 cm
* Tonkarton Glimmer Weinrot, 2 cm * 3 cm
* Transparentkarton in Weiß, 3 cm * 7 cm
* Tonkarton in Weinrot, 7,5 cm * 9 cm
* Motivlocher Herz „FolkArt“, 25 mm lang
* Satinband in Weiß, 3 mm breit, 30 cm lang
* Lackmalstift in Weiß, Strichstärke 1-2 mm
* doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
* Lochzange, Ø 3 mm

 

Anleitung

Einladung
1 Schneiden Sie mit Hilfe der Vorlagen aus den verschiedenen Motivkartons die einzelnen Tortenebenen aus. Die Herzen werden aus dem Glimmerkarton ausgestanzt.
2 Die Teile der Torte auf den karierten Hintergrund kleben, der zuvor mit dem Klebeband auf den weinroten Tonkarton geklebt wird. Dabei mit dem großen, unteren Stück beginnen und zum Befestigen nur einen Streifen Klebeband am unteren Ende verwenden! Das vordere Herz mit Schaumklebeband anbringen.
3 Den Schriftzug auf den Transparentkarton stempeln und konturnah ausschneiden. In das freie Feld oben etwas rechts von der Mitte zwei Löcher stanzen. Schieben Sie das Satinband von oben hinter die untere Tortenebene, fädeln Sie die Enden durch die Löcher im Textschild und binden Sie eine Schleife.
4 Das fertige Motivteil mit Schaumklebeband auf die Einladungskarte kleben.

Menükarte
1 Den Tonkarton längs zu einer Doppelkarte falten und den Schriftzug an die untere Kante der Kartenvorderseite stempeln.
2 Das Motiv fertigen Sie wie für die Einladungskarte beschrieben an.

Tischkarte
Diese Tischkarte wurde als Doppelkarte gefertigt. Innen habe ich den Tonkarton in Weinrot angebracht. Hier ist Platz für eine mit dem Lackmalstift handgeschriebene persönliche Begrüßung, ein herzliches Dankeschön oder andere, ganz persönliche Botschaften.
Selbstverständlich kann die Tischkarte auch ohne dieses Innenleben ausgeführt werden.

 

TIPP

Die Herstellung dieser Karten ist wunderbar einfach, wenn es Ihnen gelingt, nicht allzu akribisch arbeiten zu wollen. Die Tortenebenen dürfen etwas unterschiedlich sein, nicht jede Karte muss exakt gleich sein. Da wir wissen, dass es oft schwerfällt, ganz frei zu arbeiten, haben wir Ihnen im Buch Vorlagen bereitgestellt. Im empfehle Ihnen, mit Hilfe der Vorlagen Rohteile anzufertigen, zum Beispiel aus gewöhnlichem Schreibpapier. Ein solches Rohteil legen Sie auf ein Stück Motivkarton und schneiden in schwungvollen Schnitten ungefähr an seinen Kanten entlang. Das geht zügig und ist völlig ausreichend. Nur zwei Dinge sollten Sie beachten: Benutzen Sie eine Schere mit langen Scherblättern und schneiden Sie beherzt. So vermeiden Sie Versätze an den Kanten und unregelmäßige Kurvenverläufe, die das eigentliche Geheimnis eines professionellen Ergebnisses sind.